Überblick Renée Sintenis, Fohlenpärchen, 1934
Fohlenpärchen
Bronze ; 1934 ; 10 x 0 cm
Signiert mit dem Monogramm am rechten Hinterbein des hinteren Fohlens außen
Gießerstempel: "H. Noack, Berlin" unter dem Bauch des vorderen Fohlens sowie verschlagener Gießerstempel auf der Rückseite des rechten Hinterbeins des vorderen Fohlens
Ausstellung:
Georg-Kolbe-Museum, Berlin/Kulturgeschichtliches Museum, Osnabrück/Ostdeutsche Galerie, Regensburg/Galerie im Alten Rathaus, Friedberg/Leopold-Hoesch-Museum, Düren, "Renée Sintenis – Plastiken, Zeichnungen, Druckgraphik", 1983/84
Literatur:
Britta E. Buhlmann, "Renée Sintenis – Werkmonographie der Skulpturen", Darmstadt 1987
Georg-Kolbe-Museum, "Renée Sintenis - Plastiken, Zeichnungen, Druckgraphik", Ausst.-Kat., Berlin 1983
Rudolf Hagelstange/Carl Georg Heise/Paul Appel, "Renée Sintenis", Berlin 1947
Für weitere Informationen senden Sie bitte eine Email an: mail@ludorff.com