Hans Hartung

T1965-E1
1965

Hans Hartung, T1965-E1

Acryl auf Leinwand

46 × 61 cm

Signiert und datiert sowie rückseitig signiert mit dem Monogramm, datiert, betitelt, und "«T 1965-E1» Pour Anne-Brigitte très cordialement Paris le 18-11-65 H.H." beschriftet

Provenienz

Atelier des Künstlers; Privatsammlung Frankreich (Geschenk vom Künstler in den 1960ern)

Ausstellungen
  • Galerie Ludorff, "Neuerwerbungen Herbst 2020". Düsseldorf 2020
Literatur
  • Galerie Ludorff, "Neuerwerbungen Herbst 2020", Düsseldorf 2020, S. 42

Über Hans Hartung

Der deutsch-französische Maler Hans Hartung zählt zu den führenden Vertretern der sogenannten École de Paris, deren informelle Bildsprache für die Malerei der 1940er und 50er Jahre kennzeichnend war.

Weitere Werke
Publikationen zum Werk