Konrad Klapheck

Fruchtbarkeit
1960

Konrad Klapheck, Fruchtbarkeit
© VG Bild-Kunst, Bonn

Gouache über Radierung auf Papier

Darstellung: 10,9 × 14,9 cm
Blatt: 15,9 × 22,3 cm

Signiert, datiert sowie mit dem Monogramm versehen und auf dem Unterlagekarton mit der Widmung "für Jaqueline zur Erinnerung an den 30.9.85 - sehr herzlich Konrad Klapheck" versehen

Auflage Eines von etwa 10 handkolorierten Exemplaren; urspr. 75 Exemplare, 65 Exemplare vom Künstler zurückgezogen

Werkverzeichnis Wessolowski 2015 Nr. 1

Provenienz

Nachlass Prof. Dr. Werner Hofmann, Hamburg; Privatsammlung Berlin

Ausstellungen
  • Kunstfoyer, Versicherungskammer Kulturstiftung, "Konrad Klapheck: Das Graphische Werk", München 2015
Literatur
  • Tanja Wessolowski, "Konrad Klapheck. Werkverzeichnis der Druckgraphik", in: Siegfried Gohr/Isabel Siben (Hg.), "Konrad Klapheck. Das graphische Werk", Ausst.-Kat., Kunstfoyer, Versicherungskammer Kulturstiftung, München 2015, Nr. 1

Über Konrad Klapheck

Der in Düsseldorf geborene Maler und Grafiker Konrad Klapheck zählt zu den zentralen Vertretern der Neuen Gegenständlichkeit. Bekannt wurde er für seine Darstellungen von Schreibmaschinen, Nähmaschinen und Bügeleisen.

Weitere Werke