Max Liebermann

Der Rosengarten in Wannsee
ca. 1928

Max Liebermann, Der Rosengarten in Wannsee

Pastell auf Velin

20,5 × 29,5 cm

Signiert

Vorstudie zu dem gleichnamigen Gemälde, das im August des Jahres entstanden ist, siehe WVZ Eberle 1996 Nr. 1928/19

Expertise

Wir danken Frau Drs. Margreet Nouwen (Berlin) für die Bestätigung der Echtheit des Werkes

Provenienz

Privatsammlung Süddeutschland; Karl & Faber, München (Auktion 7. Juni 2013, Los 628); Grisebach, Berlin (Auktion 29. Nov. 2018, Los 4); Privatsammlung Berlin

Ausstellungen
  • Galerie Ludorff, Neuerwerbungen Herbst 2022, Düsseldorf 2022
  • Liebermann-Villa am Wannsee, "Max Liebermann. Die Heckengärten", 11. Mai - 31. Aug. 2014, Berlin
Literatur
  • Galerie Ludorff, "Neuerwerbungen Herbst 2022", Düsseldorf 2022, S. 102
  • Liebermann-Villa am Wannsee, "Max Liebermann. Die Heckengärten", Ausst.-Kat., Berlin 2014, Nr. 15

Über Max Liebermann

Als einer der wichtigsten Vertreter des deutschen Impressionismus sind Max Liebermanns Genreszenen, Gartenbilder und Landschaften in großen Museen vertreten.

Weitere Werke
Ausstellungen zum Werk