1938, Velbertlebt und arbeitet in Berlin und Gelting

Biografie

1938

am 24. März in Velbert (Rheinland) geboren

1957-1961

Studien an der Folkwang-Schule, Essen

1962-1966

Studium an der Hochschule für Bildende Künste, Berlin

1972

Preis der Böttcherstraße, Bremen Preis der Villa Romana, Florenz

1974

Professur an der Hochschule für Bildende Künste, Berlin

1976

Erste Reiseskizzen in Norwegen (Aquarelle auf den Lofoten)

1985

Buchveröffentlichung: „Die verschwundene Malerei“, Essays zur zeitgenössischen Kunst, Siedler Verlag, Berlin

1989

Mitglied der Freien Akademie Hamburg

1991

Buchveröffentlichung: „Die Schuld der Moderne“, Essays über die Postmoderne, Corso/Siedler Verlag, Berlin

2004

Gestaltung der Ullstein-Halle, Axel Springer Verlag, Berlin mit zwei monumentalen Gemälden: „Ansicht von Berlin Mitte“ (600 x 400 cm), „Landschaft in der Uckermarck“ (410 x 400 cm),

2005

Gestaltung des monumentalen Deckengemäldes „Wolkenzug“ im Spiegelsaal, Museum für Kunst und Gewerbe, Hamburg, Buchveröffentlichung/Publication: „Wahn der Malerei”, Theoretische Essays über Kunst und Gesellschaft, Siedler Verlag, München

2007

Buchveröffentlichung: Günter Kunert „Endgültig morgens um Vier“, Gedichtband, mit Lithographien von Klaus Fußmann, Eichthal Verlag, Eckernförde Im Winter erste Bemalung von Keramik (Vasen, Krüge)

2008

Buchveröfffentlichung: Siegfried Lenz „Der Geist der Mirabelle“, Geschichten aus Bollerup, mit Schleswig-Holsteinischen Landschaften von Klaus Fußmann, Felix Jud Verlag, Hamburg

2009

Buchveröffentlichung: „Wahn der Malerei”, Theoretische Essays über Kunst und Gesellschaft, Pantheon Verlag, Taschenbuch/Paperback