Ernst Ludwig Kirchner

Kleines Palais in Dresden (Villa in Dresden)
ca. 1909

Ernst Ludwig Kirchner, Kleines Palais in Dresden (Villa in Dresden)

Farbkreide auf Velin

25,2 × 33,8 cm

Rückseitig mit dem Basler Nachlassstempel versehen sowie "FS Dre/Ab29" und "K10316" nummeriert

Dieses Werk ist im Ernst Ludwig Kirchner Archiv Wichtrach/Bern dokumentiert

Provenienz

Nachlass des Künstlers; Stuttgarter Kunstkabinett (1957); Klipstein & Kornfeld, Bern (1961); Sammlung Serge Sabarsky, New York; Wally Sabarsky Trust

Ausstellungen
  • Galerie St. Etienne, "Ernst Ludwig Kirchner. Featuring Watercolors and Drawings from the Robert Lehman Collection", New York 2016
Literatur
  • Galerie St. Etienne, "Ernst Ludwig Kirchner. Featuring Watercolors and Drawings from the Robert Lehman Collection", Ausst.-Kat., New York 2016, Nr. 14
  • Serge Sabarsky, "Zeichnungen und Aquarelle des deutschen Expressionismus", Ausst.-Kat., Stuttgart 1990, o. S. (dort mit anderem Titel)
  • Galerie Klipstein und Kornfeld, "103. Auktion", Auktionskat. 411, Bern 1961, o. S.
  • Stuttgarter Kunstkabinett, "28. Auktion", Auktionskat. 375, Stuttgart 1957

Über Ernst Ludwig Kirchner

Der expressionistische Maler Ernst Ludwig Kirchner war Mitbegründer der Künstlervereinigung »Brücke«, in deren Schaffensfokus das Medium der Zeichnung stand.

Weitere Werke