Gotthard Graubner

Rotes Kissen
1986

Gotthard Graubner, Rotes Kissen
© VG Bild-Kunst, Bonn

Farbaquatinta auf Hahnemühle Buttenboard

Darstellung: 20,8 × 15,8 cm
Blatt: 39 × 26,5 cm

Signiert, "86" datiert und "Probe" bezeichnet

Expertise

Wir danken Frau Kitty Kemr für die freundliche Bestätigung der Echtheit des Werkes

Provenienz

Privatsammlung Nordrhein-Westfalen

Ausstellungen
  • Galerie Ludorff, "KUNST MACHT GLÜCKLICH", November 2021 Düsseldorf
Literatur
  • Galerie Ludorff, "KUNST MACHT GLÜCKLICH", Düsseldorf 2021, Nr. 07

Über Gotthard Graubner

Gotthard Graubner zählt zu den herausragenden Vertretern der gegenstandslosen Malerei. Seine sogenannten Kissenbilder, skulptural anmutende Bildkörper, verschafften dem Maler international Anerkennung.

Weitere Werke
Publikationen zum Werk
Ausstellungen zum Werk