Hermann Hesse

Weg zur Casa Bodmer, Montagnola
1934

Hermann Hesse, Weg zur Casa Bodmer, Montagnola

Tusche auf Papier

28,1 × 20 cm

Signiert mit dem Monogramm und "34" datiert, im Unterrand "14. Mai 34" (auf dem Kopf stehend) datiert und mit dem Sammlerstempel "Bruno Hesse, CH 3399 Oschwand" versehen, auf dem Unterlagekarton von Bruno Hesse "Weg zum Bodmer-Haus, Montagnola" betitelt, "14. von 34" datiert und "gehört Rosa" bezeichnet

Provenienz

Atelier des Künstlers; Sammlung Bruno Hesse; Nachlass Rosa Hesse

Ausstellungen
  • Galerie Ludorff, "Drawn World: Zeichnungen von Menzel bis Warhol", Düsseldorf 2019
  • Ernst Barlach Museum, "Hermann Hesse - Dichter, Maler, Kultfigur", Wedel 2018/2019
  • Galerie Ludorff, "Hermann Hesse – Malerfreude", Düsseldorf 2016
  • Olaf Gulbransson Museum, "Hermann Hesse - Aquarelle und Gedichte", Tegernsee 2013
  • Galerie Ludorff, "Der Anfang aller Kunst ist die Liebe – Aquarelle und Gedichte von Hermann Hesse", Düsseldorf 2012
Literatur
  • Galerie Ludorff, "Drawn World: Zeichnungen von Menzel bis Warhol", Düsseldorf 2019, S. 36
  • Galerie Ludorff, "Hermann Hesse – Malerfreude", Düsseldorf 2016, S. 119
  • Galerie Ludorff, "Hermann Hesse – Der Anfang aller Kunst ist die Liebe – Aquarelle und Gedichte von Hermann Hesse", Düsseldorf 2012, S. 113

Über Hermann Hesse

Der Schriftsteller Hermann Hesse war auch als bildender Künstler tätig und schuf ein umfangreiches Werk an Aquarellen und Gedichtillustrationen.

Weitere Werke
Publikationen zum Werk
Ausstellungen zum Werk