Gabriele Münter

Biografie




1877
Am 19. Februar in Berlin geboren

1897
Besuch einer Kunstschule für Frauen in Düsseldorf

1901
Umzug nach München

1903
Verlobung mit Wassily Kandinsky

1904/05
Zahlreiche Reisen u.a. nach Tunesien

1906/07
In Paris entsteht mehr als ein Viertel des graphischen Werkes

1909
Mitbegründerin der „Neuen Münchener Künstlervereinigung“

1911
Austritt aus der „Neuen Münchener Künstlervereinigung“

1914
Trennung von Kandinsky und Übersiedlung nach Stockholm

1920
Immer wiederkehrende Depressionen hindern das Künstlerische Schaffen

1925
Umzug nach Berlin

1937
Ausstellungsverbot durch die Nationalsozialisten

Ab 1950
viele Museen widmen sich ihrem Werk


1962
Am 19. Mai verstirbt Gabriele Münter in Murnau