Wolkenspiel - [online only]

16. Juli 31. Oktober 2020

online only

Christopher Lehmpfuhl. Wolkenspiel - [online only]
© Christopher Lehmpfuhl

Christopher Lehmpfuhl ist Plein-Air Maler. Seine Arbeitsweise ist somit ganz wesentlich mit dem Motiv vor Ort verbunden. Was aber passiert, wenn der Künstler nicht mehr hinausgehen kann und seine Zeit gezwungenermaßen zu Hause verbringt? Durch die Corona-Pandemie hat sich auch Christopher Lehmpfuhls Leben sehr spontan verändert und die bereits vor einigen Jahren begonnene Aquarellmalerei wurde stark intensiviert.

Christopher Lehmpfuhl - Wolkenspiel [online only]

Video zur Ausstellung "Christopher Lehmpfuhl - Wolkenspiel"

1972, Berlinlebt & arbeitet in Berlin

Wolkenspiel [online only]

In unserer Ausstellung »Christopher Lehmpfuhl – Wolkenspiel« zeigen wir neben einigen wenigen Ölgemälden daher erstmalig an die 20 Aquarelle des Berliner Künstlers. Im Gegensatz zu seinen pastosen Gemälden, in denen er unverkennbar viel Ölfarbe verwendet, reduziert Lehmpfuhl in seinen Aquarellen genau diese Besonderheit. Die Farbe spielt auch in seinen Aquarellen eine tragende Rolle - nunmehr um das Lichtspiel von Sonne und Schatten, das Farbenspiel der Natur, architektonische Details oder Gegenstände aus dem Lebensumfeld des Künstlers sehr aufmerksam und mit großer Leichtigkeit einzufangen.

Alle Werke können auf Anfrage bei uns vor Ort besichtigt werden. Kontaktieren Sie uns unter mail@ludorff.com.

Christopher Lehmpfuhl, An der Spree
An der Spree
2006

Beim Ölgemälde trägt Lehmpfuhl die Farbe direkt mit den Fingern in mehreren Schichten auf die Leinwand auf. Auch in der Aquarellmalerei hilft es dem Künstler, dass er gegebene Situationen sehr schnell erfassen und die Stimmung eines ganz bestimmten Moments einzufangen weiß. Die Aquarellfarben werden jedoch vorher gemischt und sehr zart lasierend auf Büttenpapier aufgetragen. Hierin unterscheidet sich der Malprozess sehr deutlich von der Ölmalerei des Künstlers.

Lehmpfuhl bewegt sich in und rund um sein Zuhause. In seinen Aquarellen konzentriert er sich auf private Interieureszenen, Einblicke in seine Wohnräume, Ansichten seiner unmittelbaren Umgebung.

Christopher Lehmpfuhl, Gästezimmer
Gästezimmer
2020
Christopher Lehmpfuhl, Sitzgruppe
Sitzgruppe
2020

Interview mit Christopher Lehmpfuhl

»Es ist vielleicht die persönlichste Ausstellung, die ich bisher gemacht habe bei Ludorff. Es sind auch einige Ölbilder dabei, die sozusagen nochmal den Gegensatz zeigen, aber auch eher Kabinettstücke sind. Es wird eine leise, intime Ausstellung, die nicht so einen temperamentvollen und expressiven Ausdruck hat, wie die anderen Ausstellungen zuvor. Aber ich finde, es entspricht sehr wohl unserer Zeit. Sämtliche Aquarelle, die ich jetzt auch in der Ausstellung bei Ludorff zeige, sind für mich fertige Bilder. Sie sind für mich gleich zu sehen mit den Ölbildern. Ich habe mit sehr viel Konzentration diese zu Ende geführt und mir ist es eben wichtig dabei gewesen, dass sie nicht nur so skizzenhaft daherkommen, sondern als fertige Bilder.«

(Christopher Lehmpfuhl, Interview Berlin 2020)

Katalog zur Ausstellung - inklusive Interview mit Christopher Lehmpfuhl

Über Christopher Lehmpfuhl

Christopher Lehmpfuhls Schaffen steht in der Tradition der Plein-Air-Malerei der deutschen Impressionisten. Seine Werke befinden sich unter anderem im Zentrum für Kunst und Medien, Karlsruhe, dem Badischen Landesmuseum, Karlsruhe sowie der Sammlung des Deutschen Bundestages in Berlin.

Gezeigte Werke
Ausstellungskatalog
Ähnliche Ausstellung