Christopher Lehmpfuhl

1972, Berlinlebt & arbeitet in Berlin

Christopher Lehmpfuhls Schaffen steht in der Tradition der Plein-Air-Malerei der deutschen Impressionisten von Max Slevogt oder Max Liebermann. Unter freiem Himmel fertigt der ehemalige Meisterschüler von Klaus Fußmann seine farbschweren Landschaftsdarstellungen und Stadtansichten an und sucht fernab romantisierender Schönheit, den direkten Kontakt zu den Naturgewalten. 1998 erhielt er dafür den GASAG-Kunstpreis der Berlinischen Galerien. Seine Werke befinden sich unter anderem im Zentrum für Kunst und Medien, Karlsruhe, dem Badischen Landesmuseum, Karlsruhe sowie der Sammlung des Deutschen Bundestages in Berlin.

Ausgewählte Werke
Ausgewählte Ausstellungen
Publikationen
News