Biografie

1932

am 9. Februar in Dresden geboren  

1948-1951

Ausbildung zum Bühnen- und Werbemaler

1951-1953

Arbeit als Bühnen- und Werbemaler bis er an der Hochschule für bildende Künste Dresden angenommen wird  

1952-1956

Studium an der Hochschule für bildende Künste Dresden  

1961-1964

  • Flucht nach West-Deutschland
  • Studium an der Kunstakademie Düsseldorf bei K.O. Götz  

    1964

Erste Einzelausstellung in München  

1967

  • Gastdozent an der Hochschule für bildende Künste Hamburg
  • Junger Westen Kunstpreis, Recklinghausen

1971-1993

Professur für Malerei an der Kunstakademie Düsseldorf  

1972

Auf der Biennale di Venezia mit der Werkgruppe „48 Portraits“ vertreten  

1975-1995

Mitglied der Akademie der Künste in Berlin  

1978

Gastprofessur am Nova Scotia College of Art and Design, Halifax, Kanada

1981

Arnold Bode Preis, Kassel

1985

Oskar Kokoschka Preis

1988

Gastprofessur an der Städelschule in Frankfurt

1994/5

Wolf Preis, Wolf Foundation, Israel

1997

Praemium Imperiale Award, Japan

2005

Gründung des Gerhard Richter Archiv in Dresden

2007

Entwurf eines neuen Fensters für die Südquerfassade des Kölner Doms