Emil Nolde

Callas und Anthurien
ca. 1925

Emil Nolde, Callas und Anthurien

Aquarell auf Japanpapier

45,9 × 36,3 cm

Signiert

Expertise

Prof. Dr. Manfred Reuther, ehemaliger Direktor der Stiftung Seebüll Ada und Emil Nolde

Provenienz

Nachlass des Künstlers; Marlborough Gallery London (1967); Parke-Bernet Galleries, New York Privatsammlung Hamburg

Ausstellungen
  • Galerie Ludorff, "Neuerwerbungen Herbst 2018", Düsseldorf 2018
Literatur
  • Parke-Bernet Galleries, "German Expressionist & other 20th century paintings, drawings & sculpture", Ausst.-Kat., New York 1969, Nr. 27
  • Sotheby & Co./Parke-Bernet Galleries, "Forthcoming Sales November/December", London/New York 1969, S. CXVII

Über Emil Nolde

Emil Nolde ist ein wichtiger Vertreter des Expressionismus. In seinen Landschaften, ebenso wie in den Blumenbildern, kombiniert er Farbe so radikal wie kaum ein anderer.

Weitere Werke
Ausstellungen zum Werk