Emil Nolde

Junger Fürst und Tänzerinnen
1918

Emil Nolde, Junger Fürst und Tänzerinnen
© Nolde Stiftung Seebüll

Radierung

26,3 × 21,6 cm

Signiert, betitelt und "I.9" bezeichnet

Auflage 11 Exemplare

Werkverzeichnis Schiefler/Mosel/Urban 1995 Nr. 196 I

Ausstellungen
  • Galerie Ludorff, "Meisterwerke des Expressionismus", Düsseldorf 2011/2012
Literatur
  • Gustav Schiefler/Christel Mosel/Martin Urban, "Emil Nolde – Das graphische Werk: Die Radierungen", Bd. I, Köln 1995, Nr. 196 I

Über Emil Nolde

Emil Nolde ist ein wichtiger Vertreter des Expressionismus. In seinen Landschaften, ebenso wie in den Blumenbildern, kombiniert er Farbe so radikal wie kaum ein anderer.

Weitere Werke
Ausstellungen zum Werk