Karin Kneffel

Ohne Titel (Landschaft)
1998

Karin Kneffel, Ohne Titel (Landschaft)

Öl auf Leinwand

140 × 160 cm

Rückseitig signiert, datiert und "G VI" nummeriert

Das Motiv zeigt den Blick durch ein Eisengitter in die Parkanlage der Villa Doria Pamphili, die an der Via Aurelia Antica in Rom gelegen ist

Provenienz

Atelier der Künstlerin; Galerie Johnen und Schöttle, Köln; Privatsammlung Barcelona

Ausstellungen
  • Galerie Ludorff, "Neuerwerbungen Frühjahr 2018", Düsseldorf 2018
  • Galerie Ludorff, "Nach der Natur", Düsseldorf 2017
  • Kunsthalle Erfurt, "Rom sehen und sterben... Perspektiven auf die Ewige Stadt um 1500-2011", Erfurt 2011
  • Kunsthalle Emden, "Karin Kneffel", Emden 2001
Literatur
  • Galerie Ludorff, "Nach der Natur", Düsseldorf 2017, S. 32-33
  • Susanne Knorr/Ulrike Pennewitz/Kai Uwe Schierz (Hg.), "Rom sehen und sterben... Perspektiven auf die Ewige Stadt. Um 1500-2011", Ausst.-Kat. Kunsthalle Erfurt, Bielefeld 2011, Nr. 127
  • Daniel J. Schreiber (Hg.), "Karin Kneffel 1990-2010", Ausst.-Kat. Kunsthalle Tübingen, Ostfildern 2010, Nr. 54, S. 133
  • Achim Sommer (Hg.), "Karin Kneffel", Ausst.-Kat. Kunsthalle Emden, Ostfildern 2001, Nr. 15, S. 38

Über Karin Kneffel

Karin Kneffel studierte Malerei unter anderem bei Gerhard Richter und ist bekannt für ihre neorealistischen Stillleben und Interieurs. Auffallend in ihren Werken ist die visuelle und geistig-emotionale Gradwanderung zwischen Nähe und Distanz.

Weitere Werke
Publikationen zum Werk
Ausstellungen zum Werk