Ernst Ludwig Kirchner, Ruhende

Tusche auf Papier

33,5 × 43 cm

Rückseitig gestempelt mit dem Basler Nachlassstempel und "F Dre/Ba 6", "K 9747" und "9904" beschriftet

Dieses Werk ist im Ernst Ludwig Kirchner Archiv Wichtrach/Bern dokumentiert

Möchten Sie ein ähnliches Werk verkaufen? Sprechen Sie uns an!

Provenienz

Nachlass des Künstlers (Davos 1938, Kunstmuseum Basel 1946, Stuttgarter Kunstkabinett Roman Ketterer 1954); Privatsammlung Rheinland-Pfalz

Ausstellungen
  • Akademie-Galerie, „Mit Kopf und Hand – Variationen zur Zeichnung“, 11. Sep. 2010 – 16. Jan. 2011, Düsseldorf
Literatur
  • Galerie Ludorff, "Neuerwerbungen Herbst 2023", Düsseldorf 2023, S. 60
  • Akademie-Galerie, „Mit Kopf und Hand – Variationen zur Zeichnung“, Ausst.-Kat., Düsseldorf 2010, S. 27

Über Ernst Ludwig Kirchner

Der expressionistische Maler Ernst Ludwig Kirchner war Mitbegründer der Künstlervereinigung »Brücke«, in deren Schaffensfokus das Medium der Zeichnung stand.

Weitere Werke aus Neuerwerbungen Herbst 2023
Publikationen zum Werk
News zum Werk