Bernard Schultze, dieser rote Hügel Kopf
© VG Bild-Kunst, Bonn

Öl auf Leinwand

140 × 200 cm

Signiert und "87" datiert sowie rückseitig signiert, datiert und betitelt

Werkverzeichnis Dietrich/Hermann 2015 Nr. 87/16

Möchten Sie ein ähnliches Werk verkaufen? Sprechen Sie uns an!

Provenienz

Atelier des Künstlers; Privatsammlung Rheinland (direkt beim Künstler erworben)

Ausstellungen
  • Galerie Ludorff, Neuerwerbungen Frühjahr 2021, Düsseldorf 2021
  • Staatliche Kunstsammlungen Dresden, "Bernard Schultze >Im Labyrinth< Werke von 1947 bis 1990", Dresden 24. März - 20. Mai 1991
Literatur
  • Galerie Ludorff, "Kunst im Rheinland", Düsseldorf 2023, S. 35
  • Galerie Ludorff, "Neuerwerbungen Frühjahr 2021", Düsseldorf 2021, S. 138
  • Stephan Diederich/Barbara Herrmann/Museum Ludwig, "Bernard Schultze. Verzeichnis der Werke Band II. 1939 bis 1989", Köln/München 2015, Nr. 87/16
  • Evelyn Weiss (Hg.), "Bernard Schultze. Das grosse Format", Ausst.-Kat., Museum Ludwig, Köln, München 1994, S. 263
  • Lothar Romain/Rolf Wedewer (Hg.), "Bernard Schultze", München 1991, Nr. 164
  • Staatliche Kunstsammlungen Dresden (Hg.), "Bernard Schultze >Im Labyrinth< Werke von 1947 bis 1990", Kleve 1991, S. 75

Über Bernard Schultze

Bernard Schultze zählt zu den bekanntesten Vertretern der deutschen Abstraktion und war unter anderen Mitbegründer der Künstlergruppe Quadriga, die den Kern des späteren deutschen Informel stellen sollte.

Weitere Werke aus Kunst im Rheinland
Publikationen zum Werk
Ausstellungen zum Werk