Norbert Kricke

Raumplastik XXXVIII
1975/76

Norbert Kricke, Raumplastik XXXVIII
Foto: Achim Kukulies

Edelstahl

43,5 × 20 × 16 cm

Auflage Unikat; erste von vier Versionen

Möchten Sie ein ähnliches Werk verkaufen? Sprechen Sie uns an!

Expertise

Wir danken Frau Sabine Kricke-Güse für Ihre freundlichen Hinweise und die Bestätigung der Authentizität der Arbeit

Provenienz

Atelier des Künstlers; Sammlung Frantisek Kyncl, Düsseldorf (Geschenk des Künstlers); Nachlass Frantisek Kyncl, Düsseldorf (2011-2021)

Literatur
  • Galerie Ludorff, "Kunst im Rheinland", Düsseldorf 2023, S. 66

Über Norbert Kricke

Norbert Kricke (1922-1984) definiert den Raum als eine Funktion der Bewegung in der Zeit und in Analogie zu den modernen wissenschaftlichen Erkenntnissen und nicht in traditioneller euklidischer Weise und in Form von Volumen. Im Gegensatz zu den traditionellen massiven Skulpturen aus Marmor oder …

Weitere Werke aus Kunst im Rheinland
Publikationen zum Werk